19th FAI-F3B World Championship 2013




4. - 11. August 2013
 
Nardt
 
Deutschland



Die Weltmeisterschaft in Nardt bei Hoyerswerda ist vorüber. Es bleiben viele schöne Eindrücke von einer Woche, die nicht nur sportlich eine Menge bot. 54 Piloten aus 17 Nationen konnten neben F3B-Spitzensport auch die Region Sachsen und ihre Landeshauptstadt bestaunen.

Die Mitglieder des Fördervereins danken an dieser Stelle allen, die uns bei der Organisation und Durchführung unterstützt haben. Ein großer Dank geht an die Freunde aus Nardt, die nicht nur den Flugplatz zur Verfügung gestellt haben, sondern auch während der WM tolle Arbeit geleistet haben!

Auch allen anderen Helfern möchten wir für ihren Einsatz danken! Trotz Sommerhitze, Wind und Regen haben sie unter den Pylons, an der Startstelle, bei der Zeitnahme, der Modellkontrolle und bei allen anderen Aufgaben alles gegeben, um den Piloten und Mannschaften ein unvergessliches Erlebnis zu bereiten.

Nicht zuletzt geht auch ein großer Dank an alle, die durch ihre finanzielle Hilfe dieses Großereignis erst möglich gemacht haben.


Ergebnisse



Die 19. FAI Weltmeisterschaft für ferngesteuerte Segelflugmodelle in Nardt in Sachsen endete erfolgreich. Es siegten Andreas Herrig (GER) vor Martin Herrig (GER) und Thomas Dylla (GER) in der Einzelwertung. In der Teamwertung siegte Team Germany (Johannes Krischke, Martin Herrig, Thomas Dylla, Jens Buchert) vor Team Austria (Bernhard Flixeder, Jürgen Pölzl, Stefan Sporer, Gerhard Flixeder) und Team USA (Tom Kiesling, Darell Zaballos, David Klein).

Den Juniorentitel errang Bernhard Flixeder (AUT) vor Johannes Krischke (GER) und Sergei Teterin (RUS).






Grußwort der Organisatoren



Der Modellflugsportclub TU Dresden begrüßt die Piloten, Helfer und Angehörigen zur F3B-WM 2013 auf das Herzlichste.
Unser Club, aus dem der Förderverein für die WM 2013 hervorgegangen ist, betreibt seit mehr als 40 Jahren auch den Modellsegelflug in seiner sportlichen Form.
Seit mehr als 30 Jahren sind auch Mitglieder unseres Vereins im Spitzenbereich, zunächst in der Klasse F3B - später auch in den Klassen F3F und F3K, präsent. Der Verein blickt mit Stolz auf die Tatsache, dass von hier auch wesentliche Impulse für die Weiterentwicklung der Modellsegelflugklassen ausgegangen sind.
Das alles ist nur möglich, weil unsere Spitzensportler durch weitere Vereinsmitglieder unterstützt werden, welche als Helfer, Sportzeugen und in anderen Ehrenamtsfunktionen tätig sind.
Deshalb ist es uns eine große Ehre, in diesem Jahr die besten Piloten der Königsklasse des Modellsegelflugsports bei uns begrüßen zu dürfen.

Für das Logo der WM 2013 haben wir bewusst die Altstadt-Ansicht von Dresden gewählt, auch um Sie neugierig zu machen auf unsere Stadt und ihre reizvolle Umgebung.

Wir wünschen Ihnen allen erfolgreiche Flüge in Nardt und hoffen, dass Sie beim Besuch von Dresden und seiner Umgebung viele positive Eindrücke von der Landschaft und der Kultur , vor allem aber von den Menschen dieses Landes mitnehmen können.

Ihr Förderverein für die F3B-WM
des Modellflugsportclubs TU Dresden


Grußwort des Präsidenten des Deutschen Aero Club



 

An die 19. FAI -Weltmeisterschaft für ferngesteuerte Segelflugmodelle der Klasse F3B

 

Liebe Modellflieger,
liebe Freundinnen und Freunde des Modellflugsports,

Internationale Wettbewerbe sind die Höhepunkte im Terminkalender der Luftsportler. Intensives Training und sorgfältige Vorbereitung sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme. Bei der 19. Weltmeisterschaft für ferngelenkte Segelflugmodelle der Klasse F3B in Nardt treffen die besten Modellflugpiloten dieser Klasse zusammen, um ihren Weltmeister zu ermitteln. Der anspruchsvolle Wettbewerb erfordert sehr viel Geschick, höchste Konzentration und Bestleistungen der Aktiven.



[weiterlesen >>]

Grußwort der Präsidentin des Luftsportverbandes Sachsen e.V.



Im Namen des Präsidiums und aller Luftsportlerinnen und Luftsportler des Landesverbandes Sachsen heiße ich die Teilnehmer und Gäste der 19. Weltmeisterschaft für ferngelenkte Segelflugmodelle der Klasse F3B herzlich willkommen.

Der Modellflugsport hat in Sachsen eine lange und erfolgreiche Tradition. Wir sind stolz darauf, dass der Weltluftsportverband FAI an den Förderverein Modellflugsport F3B im Aeroclub Hoyerswerda e.V. diese ehrenvolle Aufgabe übertragen hat.

 

 


[weiterlesen >>]

Grußwort von Oberbürgermeisterin Helma Orosz



Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Modellflugsportler, liebe Gäste,

im Jahr 1811 startete Wilhelmine Reichard ihre dritte Ballonfahrt von Dresden aus und erreichte luftige 7000 Meter Höhe. Rund zweihundert Jahre später, 2005, feierte unser Flughafen seinen 70. Geburtstag. Inzwischen zählt er fast zwei Millionen Passagiere jährlich, die von hier aus in alle Welt abheben. Und auch die Flugzeugindustrie ist in Dresden erfolgreich. Neben der Umrüstung von Passagier- in Frachtflugzeuge sind Belastungstests


[weiterlesen >>]

Grußwort von Oberbürgermeister Stefan Skora



Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Modellflugsportler, sehr geehrte Gäste,


Anfang August findet unweit von Hoyerswerda in Nardt/Elsterheide die 19. FAI-Weltmeisterschaft für ferngesteuerte Segelflugmodelle der Klasse F3B statt. Modellbauer aus 17 Nationen werden zu Gast sein - darüber freue ich mich sehr. Die Lausitz, das Lausitzer Seenland und die mitten darin gelegene Stadt Hoyerswerda sind besonders in den Sommermonaten einen Besuch wert. Hier entsteht die größte künstlich geschaffene Wasserlandschaft Europas


[weiterlesen >>]

Organisator


Förderverein Modellflugsport F3B  www.fv-f3b.de


Logo für Druck- und Textilverarbeitung